pravention

Elementare Prävention stärkt das Selbstbewusstsein von Mädchen und Jungen. Sie macht Mut, Diskriminierungen wahrzunehmen und zu benennen und zeigt Lösungswege für einen positiven Umgang mit Gefühlen, Grenzen und dem eigenen Körper.

Ein informiertes Umfeld schützt Mädchen und Jungen nach wie vor am ehesten vor sexueller Gewalterfahrung. Deshalb legen wir in unserer pädagogischen Arbeit unseren Schwerpunkt auf die Prävention. Prävention gelingt am besten, wenn sie auf mehreren Ebenen wirksam wird. Entsprechend finden Sie Angebote für Kinder, Jugendliche, Eltern und pädagogische Fachkräfte.

Die direkte Projektarbeit mit Mädchen und Jungen

Projekte sind eine effektive Form um präventive und sexualpädagogische Ansätze im pädagogischen Leitbild einer Einrichtung zu verankern. Ihre Wiederholung in unterschiedlichen Altersstufen trägt dazu bei, dass Mädchen und Jungen den Mut finden sich zu öffnen und Hilfe zu holen, wenn Gewalt zu ihren Erfahrungsbereichen gehört. Gleichzeitig werden Personen, die ein übergriffiges Verhalten zeigen, klare Standpunkte und Grenzen aufgezeigt.

Elternabende sind in unserer Projektwoche von "Mut tut gut" fest verankert.

Es besteht die Möglichkeit, Elternabende separat von unserem Projekt anzufragen.

Dafür berechnen wir für 2 Zeitstunden 140 Euro.